IHK

Neues Glasurit-Schulungszentrum in Sachsen

Und fertig ist der Lack!

Lackiererei im Muldentalkreis auf Wachstumskurs

„Der Erfolg eines Unternehmens liegt in der Summe der Erfolge seiner Mitarbeiter“, beleuchtet Jörg Lange, gemeinsam mit seinem Bruger Ronny Lange Geschäftsführer der Lackierbetrieb Lange GmbH, die auf dem GGI-Gelände in Grimma-Süd ansässig ist, einen wesentlichen Aspekt seiner Firmenphilosophoe. Er verweist dabei auf sein qualifiziertes, fachkompetentes Personal, das ihm bei der Erfüllung von Kundenwünschen seit Jahren zuverlässig und solide zur Seite steht.
Aber das ist natürlich nicht alles. Auch die Technologie spielt eine entscheidende Rolle. Und da hat die Lackierbetrieb Lange GmbH, die seit zehn Jahren Lackierarbeiten durchführt, einiges zu bieten. Angefangen mit der Lackierung von Kleinteilen und den Ausbesserungen an Kehrbehältern über das Lackieren der ersten Behälter in Grimma – damals noch in einer kleinen Halle – bis hin zur neuen Lackieranlage in Colditz entwickelte sich das Unternehmen stetig weiter. Denn auch die Kundenwünsche nahmen zu.

2006 wirde die Lackreihe 68 eingeführt, die durch ihren ausserordentlichen hohen Glanzgrad überzeugt und gleichzeitig die strenge Richtlinie der VOC Gesetzgebung erfüllt. „Wie übrigens alle Produkte, die wir einsetzen“, ergänzt Ronny Lange.
Als FAUN Viatec, Kooperationspartner der Lackierbetrieb Lange GmbH seit 10 Jahren, jüngst die neue, große Halle in Grimma-Süd bezog, nutzten Jörg und Ronny Lange die Chance, ihren Betrieb gleich neben dem langjährigen Partner anzusiedeln. Sie verknüpften das am 2. November mit der Einweihung ihrer neuen Anlage, deren Kernstück die neue Sandstrahlanlage und die beiden, durch Rolltore getrennten, modernen Lackierkabinen sind, die mir Druckregelung und Wärmerückgewinnung arbeiten.
„Wir können hier Teile sandstrahlen, die bis zu 15 Meter lang, 5 Meter breit und 5 Meter hoch sind“, beschreibt Jörg Lange nicht ohne Stolz die Qualitäten seiner Errungenschaft. „Ob Nutzfahrzeuge, LKW, Kanalfahrzeuge, Busse, Müllfahrzeuge, Betonfahrzeuge bzw. Industriebauteile und -maschinen – wir lackieren im Prinzip alles, was in die Kabine rein paßt. Dabei können aufgrund der zwei vorhangenden Kranbahnen Lasten bis zu 20 Tonnen Gewicht bewegt werden.“
Um immer auf dem neuesten Stand der Lackiertechnik zu sein, gibt es im eigenen Haus sogar ein Schulungszentrum, das auch die Firma Glasurit, Materialzulieferer des Unternehmens, nutzen will, um Kunden aus Deutschland und Nachbarstaaten zu trainieren.

Am 1. Januar 2008 begeht die Firma Lange GmbH ihr 25jähriges Jubiläum – ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens.

Zurück